Klima und Umwelt

21.5. Was heißt eigentlich klimaneutral?

21.5. Was heißt eigentlich klimaneutral?

Nick Reimer erklärt in TELEPOLIS die vielfache Umdeutung des Begriffs klimaneutral: "Deutschland muss klimaneutral werden: Was heißt das konkret?".

9.5. WKZ: "Warten auf Beschlussvorlage für Windkraft-Vorranggebiete"

9.5. WKZ: "Warten auf Beschlussvorlage für Windkraft-Vorranggebiete"

Es kommt, wie ich es nicht anders erwartet habe: Die Unmengen an Einwendungen von Windkraftgegnern verzögern die Entscheidung für Windkraft-Vorranggebiete. Windkraftgegner und Klimaleugner nehmen bewusst das Ende unserer Freiheiten in kauf und warten lieber bis zum Chaos.

16.4. Ukraine Krieg hat gravierende Klimaauswirkungen

16.4. Ukraine Krieg hat gravierende Klimaauswirkungen

In den Anstößen des SWR1 heute Morgen wies Paul Schobel auf die gravierenden Klima- und Umweltschäden hin, die durch Kriege verursacht werden. Bei TableClimate ist folgender Artikel dazu zu finden: "Russlands Ukraine-Krieg hat gravierende Klimaauswirkungen".

15.4. China bei eBussen vorne

15.4. China bei eBussen vorne

TELEPOLIS veröffentlicht einen Artikel zur Verkehrswende beim ÖPNV. Inzwischen fallen europäische Firmen im Wettbewerb um den Markt für emissionsfreie Busse hinter den Anbietern aus China zurück: "Europa auf der Verliererstraße? Chinas E-Busse dominieren den Markt".

4.4. Der Dritte Weltkrieg – in Zeitlupe?

4.4. Der Dritte Weltkrieg – in Zeitlupe?

TELEPOLIS veröffentlicht einen Artikel, der genau mein Hauptthema "Klimapolitik und Friedenspolitik gehören zusammen" trifft. Es ist erfreulich zu lesen, dass noch jemand anderes sich intensiv mit diesen sich gegenseitig bedingenden Themen befasst. Überschrieben ist der Artikel mit "Der Dritte Weltkrieg - in Zeitlupe?".

27.3. Deutschland hat CO2 Budget ausgeschöpft

27.3. Deutschland hat CO2 Budget ausgeschöpft

Leider gibt es wieder einmal schlechte Nachrichten zur Klimakrise: Deutschland hat sein CO2-Budget längst aufgebraucht. Es gibt nur noch einen Weg: Die Emissionen müssen schnellstmöglich gesenkt werden.

12.3. Nicht Konsum sondern die Investitionen sind die größten Treiber der Klimakrise

12.3. Nicht Konsum sondern die Investitionen sind die größten Treiber der Klimakrise

Gleich aus drei Quellen erfahre ich in den letzten Tagen mehr zu den Hauptursachen, den Haupttreibern der Klimakrise. In einem Artikel der TAZ "Psychologe über Klimaschutz-Weitsicht" wird es erst ganz am Ende angesprochen. In Vorträgen von Prof. Maja Göpel und Prof. Klaus Dörre steht es deutlich im Vordergrund: Die Investitionen, nicht der Konsum sind die größten Treiber der Klimakrise.

5.3. Maja Göpel bringt es in unter 1 Minute auf den Punkt

5.3. Maja Göpel bringt es in unter 1 Minute auf den Punkt

Hier sei noch einmal auf eine Aussage von Maja Göpel vom 12.3.2019 zur Klimakrise hingewiesen, die trotz der Kürze nicht klarer formuliert werden kann: Kipppunkte können nicht mehr rückgängig gemacht werden.

1.3. Artikel zu Bauerndemos

1.3. Artikel zu Bauerndemos

Ein Telepolis Artikel von heute fast auch meine Meinung zu den Reaktionen "der Politik" auf die Demos der Bauern gut zusammen: "Die Angst vor wütenden Bauern: Green Deal und Umweltschutz am Ende?"

23.11. Reiche Einheizer

23.11. Reiche Einheizer

Bei klimareporter.de ist ein Artikel zur neusten Oxfam Studie überschrieben mit "Reiche Einheizer - Klimapolitik für die 99 Prozent".

18.11. Loriot zum Umweltschutz

18.11. Loriot zum Umweltschutz

In der Wochenend-TAZ von heute macht ein Leser auf einen Beitrag zum Umweltschutz von Loriot von 1976 aufmerksam.

12.11. Spaßbremse wie Sam der Adler

12.11. Spaßbremse wie Sam der Adler

In der aktuellen Wochentaz spricht der Autor Bernhard Pötter ein Thema an, dass mich schon lange bewegt: "Eine Spaßbremse wie Sam der Adler." Darauf reagierte ich mit einem Kommentar unter dem Artikel und einer persönlichen Mail an den Autor.

| 1-12 / 37 | nächste