Klima und Umwelt

13.5. F├╝r zweites Viadukt der B14 werden 4.964 t CO2 freigesetzt

13.5. F├╝r zweites Viadukt der B14 werden 4.964 t CO2 freigesetzt

Für das Bauwerk werden insgesamt 14.600 Kubikmeter Beton und 1.790 Tonnen Stahl benötigt. Das ergibt eine Freisetzung von 4.964 Tonnen CO2!

5.5. Gleich 3 sehenswerte Videos zum Klimaschutz

5.5. Gleich 3 sehenswerte Videos zum Klimaschutz

In den letzten Tagen sind mir gleich 3 sehenswerte Videos über den Weg gelaufen. Prof. Harald Lesch: "Kann die Energiewende gelingen?" vom 28. April 2023; Ulrike Herrmann: "Das Ende des Kapitalismus?" vom 17. April 2023 und noch einmal Ulrike Herrmann bei Carsten Linnemann (!): "Einfach mal machen Folge #4" vom 16. Februar 2023.

25.4. Erster Spatenstich f├╝r zweite B14 Br├╝cke

25.4. Erster Spatenstich f├╝r zweite B14 Br├╝cke

Backnanger Kreiszeitung und Waiblinger Kreiszeitung berichten heute über den ersten Spatenstich für die zweite Brücke über die Murr bei Backnang. Für mich kaum zu glauben ist, wer alles sein Gesicht bei diesem Spatenstich zeigen wollte. Das RP veröffentlicht sogar eine eigene Pressemitteilung.

18.4. Gr├╝ner OV gegen Ausbau der B14

18.4. Gr├╝ner OV gegen Ausbau der B14

Die BKZ berichtet heute, dass sich der Vorstand des grünen Ortsvereins einstimmig gegen den weiteren Ausbau der B14 ausgesprochen hat: "Backnanger Grünen-Basis widerspricht Ricarda Lang".

6.4. Lokale gr├╝ne Mandatstr├Ąger f├╝r Ausbau der B14

6.4. Lokale gr├╝ne Mandatstr├Ąger f├╝r Ausbau der B14

Heute überraschte mich die BKZ mit einem Artikel zur Position der lokalen grünen Mandatsträger zum Ausbau der B14. Was soll ich dazu noch schreiben?

24.3. TP: Klimavolksentscheid Berlin

24.3. TP: Klimavolksentscheid Berlin

In Telepolis ist heute ein Artikel zum Klimavolksentscheid in Berlin am kommenden Sonntag zu lesen, der die augenblickliche Situation in der Klimapolitik in meinen Augen sehr gut darstellt: "Klima-Volksentscheid: Die Panik fossiler Lobbys vor der Energiewende".

4.3. TP "... kaltherzige, irrationale Klima-Ignoranten?"

4.3. TP "... kaltherzige, irrationale Klima-Ignoranten?"

Bei TELEPOLIS las ich heute einen empfehlenswerten Artikel, zu den Gründen der schleichenden Erfolge beim Klimaschutz: "Sind wir kaltherzige, irrationale Klima-Ignoranten?". Wie konnte es soweit kommen, dass wir wie die Lemminge Richtung Abgrund laufen? Haben uns fossile Lobbys und korrumpierte Politik derart fest im Griff?

3.3. Backnanger OB und Landrat Sigel freuen sich ├╝ber mehr Verkehr

3.3. Backnanger OB und Landrat Sigel freuen sich ├╝ber mehr Verkehr

Die Backnanger Kreiszeitung veröffentlicht einen Artikel zur Höherstufung des Autobahnzubringers zur Bundesstraße. Darin äußern sich beide führende Politiker positiv für die Steigerung der Verkehrsleistung im Kreis. Wie geht das mit den Klimazielen von Paris überein?

17.2. Volker Quaschning zum Klimaschutzdesaster der Gr├╝nen

17.2. Volker Quaschning zum Klimaschutzdesaster der Gr├╝nen

Totalausfall für Klimaschutz ist zwar übertrieben, aber Totalausfall für das 1,5° Ziel von Paris ist unsere Regierung bisher schon. Hier bei YouTube anhören: "#33 Klimaschutz-Desaster der Grünen".

10.2. Alarmismus, Klima und Markus Lanz

10.2. Alarmismus, Klima und Markus Lanz

Auf klimareporter.de ist wieder ein recht hilfreicher Artikel zu lesen: "Alarmismus, Klima und Markus Lanz". Was ist die ideale Klima-Kommunikation? Ein Klimaforscher und ein Sozialpsychologe geben Antworten.

8.2. Kommentare zu KONTEXT 619

8.2. Kommentare zu KONTEXT 619

Zu zwei Artikeln in der KONTEXT von heute musste ich meinen Senf dazu geben. Es kann doch nicht sein, dass KONTEXT so verharmlosend zur aktuellen Lage in der Klimakrise berichtet.

5.2. Bundesverkehrswegeplan stoppen

5.2. Bundesverkehrswegeplan stoppen

Zahlreiche Umweltorganisationen fordern ein Moratorium für den jetzt gültigen Bundesverkehrswegeplan, um ihn unter Umwelt- und besonders Klimaschutz Ziele neu zu bewerten. Doch "die Politik" sperrt sich gegen diese Forderung.

5.2. Antwort vom RP zum B14 Ausbau

5.2. Antwort vom RP zum B14 Ausbau

Meine Frage nach den Umweltbelastungen durch den B14 Ausbau bei Backnang stellte ich auch an das Regierungspräsidium (RP). Dazu erhielt ich eine überraschende Antwort: "Demnach ist für die verkehrlichen Entlastungen mit einer Reduzierung von rd. 8.300 Tonnen CO2-Emissionen/Jahr zu rechnen".

3.2. Prof. Volker Quaschnings Homepage

3.2. Prof. Volker Quaschnings Homepage

An dieser Stelle möchte ich noch einmal deutlich auf die sehr informative Homepage von Prof. Volker Quaschning hinweisen.

25.1. BUND Klage gegen Bundesregierung zu Klimaschutz

25.1. BUND Klage gegen Bundesregierung zu Klimaschutz

Im nd-aktuell ist heute ein für mich informativer Artikel zur Klage des BUND gegen die Bundesregierung zu lesen: "Umweltverband verklagt Bundesregierung".
TELEPOLIS berichtet ebenfalls und veröffentlicht dazu noch interessante Zahlen.

25.1. Antwort des OV der Gr├╝nnen und meine Erwiderung zu B14 Ausbau

25.1. Antwort des OV der Gr├╝nnen und meine Erwiderung zu B14 Ausbau

Am 18.1. antworteten die Grünen auf mein Schreiben zu ihren Aktivitäten zum B14 Ausbau. Am 21.1. schrieb ich eine Erwiderung dazu.

22.1. Eigene Vortr├Ąge zum Klimaschutz

22.1. Eigene Vortr├Ąge zum Klimaschutz

Im letzten Jahr erstellte und hielt ich vier Vorträge zum Klimaschutz: zum Energiepapier des DGB, Freiflächen PVA, Militär und Klima und Wasserstoff.

13.1. Gr├╝ner OV schreibt Brief zum B14 Ausbau an RP

13.1. Gr├╝ner OV schreibt Brief zum B14 Ausbau an RP

Laut einem Artikel in der BKZ von heute, hat sich der Ortsverband der Grünen mit einem Brief zum Ausbau der Anschlussstelle Süd der B14 an die Regierungspräsidentin Susanne Bay gewandt. Zum Anliegen der Grünen verfasste ich je eine Mail an den OV und das RP.

1.1.23 Party like it's 1978

1.1.23 Party like it's 1978

Ulrike Herrmann hat in der TAZ noch einmal ihre Ansichten deutlich dargestellt: Grünes Schrumpfen statt grünes Wachstum ist nötig, um die Klimaschäden noch einigermaßen zu begrenzen.